2013

Jahresrückblick 2013 – Abteilung Karate

Zum Jahresende 2013 hatte die Karateabteilung 84 Mitglieder, von denen ein Großteil der Aktiven mehrmals die Woche am Training teilnimmt. Darüber hinaus fuhren wir an zahlreichen Wochenenden gemeinsam auf Lehrgänge, um dort mit Freunden und Bekannten zu trainieren. Unsere großen Highlights im letzten Jahr waren im Juli das Karate Zeltlager in Oettingen sowie im Oktober das Karateseminar auf Mallorca, bei dem wir ganz entspannt Karate, Erholung und Urlaub verbunden haben. Unser Sommerfest und die Weihnachtsfeier förderten den Zusammenhalt.

Da wir im TSV Grünwald keinen Wettkampfbetrieb haben, sondern Karate aus der Tradition, der Selbstverteidigung, der geistigen und körperlichen Fitness und der Faszination verstehen, haben bei uns Menschen jeden Alters Spaß und Freude am Training. Drei Mal im Jahr bieten unsere Prüfer Peter Henkel (2. Dan) und Max Obermaier (2. Dan) die Möglichkeit zur Kyuprüfung an, 27 Karateka haben 2013 diese Gelegenheit genutzt. Besonders hervorzuheben sind die Prüfungen in der Oberstufe, hier haben Anian und Mathias Künlen sowie unser Trainer Maurits van Schoonhoven den ersten Braungurt (3. Kyu) erreicht.

Für stetigen Nachwuchs sorgen unsere Anfängerkurse im Frühjahr und normalerweise auch im Herbst. Aus Kapazitätsgründen konnten wir den Herbstkurs in 2013 jedoch leider nicht ausschreiben, dennoch wurden wir mit Anfragen so überrannt, dass 7 Kinder den Direkteinstieg ins Training wagten. Dank der guten und geduldigen Arbeit unseres Kindertrainers Stephan Kuntscher (2. Kyu) sind alle dabei geblieben und bereiten sich gerade auf ihre erste Gürtelprüfung vor. Für 2014 haben wir unser Konzept bei den Anfängerkursen überarbeitet.

Zum Beginn des Wintersemesters haben uns unsere beiden langjährigen und erfahrenen Trainerinnen Anna Leitz (2. Kyu) und Alina Ritter (3. Kyu) verlassen, da sie ihr Studium in Paris bzw. Heidelberg fortsetzen. Der Einsatz, die Kompetenz und Erfahrung der beiden Mädchen wird der Abteilung, insbesondere den Kindern, sehr fehlen. Neu zum Trainerteam dazugekommen ist dafür Jesko Thomaß (1. Dan), der sich durch seine hervorragenden Kompetenzen bei den Jugendlichen und Erwachsenen bereits einen festen Platz gesichert hat.

Vor allem an Nichtmitglieder richteten sich unsere beiden Selbstverteidigungskurse im April und November, die mit 11 bzw. 7 Teilnehmern sehr gut besucht waren. Der Referent, unser Trainer Peter Henkel, zeigte hier nicht nur einfache aber wirkungsvolle Techniken, sondern bringt aufgrund seiner beruflichen Ausbildung auch fundierte psychologische Erfahrung mit. So konnte er wertvolle Hinweise zum Verhalten in einer entsprechenden Situation geben, um eine Auseinandersetzung möglichst schon im Vorfeld zu vermeiden.

Für 2014 sind einige Neuerungen im Trainingsangebot in Vorbereitung, um dem Bedarf und den Wünschen der Abteilung gerecht zu werden. Die Gruppen sind in den letzten Jahren nicht nur stark gewachsen, die Mitglieder haben auch deutliche Fortschritte in ihrem Können gemacht. Die Fertigstellung der Sportstätten des Grünwalder Gymnasiums wird dem TSV Grünwald den nötigen Raum für Veränderungen geben, von dem sicher auch die Karateabteilung profitieren wird. Zudem wird die Webseite der Abteilung neu gestaltet, so dass wir unseren Karateka und Interessenten nicht nur mehr Informationen und Service bieten, sondern auch die Verantwortlichen bei der Organisation entlasten können.

2014 steht bei uns ein großes Jubiläum an, denn im TSV Grünwald wird nun seit 30 Jahren Karate trainiert. Aus diesem Anlass richten wir am 8. November einen Karatelehrgang mit Fritz Oblinger (7. Dan) aus, der unsere Mitglieder und Trainer seit vielen Jahren als Freund und Meister begleitet. 

Max Obermaier

Die Abteilung Karate bietet:

  • Karate für Schulkinder ab 6 Jahre, Jugendliche und Erwachsene
  • Training jeweils Montag und Donnerstag, nach Alter und Niveau getrennt
  • Ganzjähriger Trainingsbetrieb, auch in den Schulferien

TSV Grünwald Jahresrückblick Nr. 73/ 2014