2011

Karate Do - der Weg ist das Ziel

Die Sparte Karate bietet für Kinder ab 6 Jahren, Jugendliche ab 12 Jahren und für Erwachsene regelmäßig zweimal im Jahr, im April und im Oktober, Anfängerkurse an. Dort werden die Grundlagen dieser mittlerweile nicht mehr ganz so fremd-fernöstlichen Kampfkunst vermittelt. Nach acht Trainingseinheiten ist man gut gerüstet für das reguläre Training, das für alle Altersstufen bzw. Gürtelstufen zweimal in der Woche stattfindet.  Basis der Trainingsinhalte für unsere etwa 100 Mitglieder ist das Trainieren an sich selbst, die Förderung von Konzentration und sportlicher Fitness um eben die Techniken (Kihon) für die überlieferten Technikkombinationen (Kata) sowie für die Anwendung im Kampf mit dem Partner (Kumite) kontinuierlich weiter zu verbessern.

Nach der Prüfung ist vor der Prüfung

Karate zu machen bedeutet, dass man sehr viel übt. Die exakte Ausführung von Techniken im Karate ist vergleichbar mit dem Üben auf einem Musikinstrument, um seine Virtuosität voranzubringen. Das verlangt viel Zähigkeit, Ausdauer, Fleiß und Schweiß, was schließlich mit der Verleihung von Gürteln der jeweils nächsten Stufe belohnt wird. Dass auch Meister nicht auslernen, bewies Peter Henkel, der erfolgreich seine Prüfung zum 2. Dan abgelegt hat. Herzlichen Glückwunsch auch an alle anderen erfolgreichen Prüflinge von 6 bis 64!

Im März bot unsere Sparte unter der Leitung von Sensei Peter Henkel einen Selbstverteidigungskurs an, der auch offen für Neulinge Nicht-Karateka war. Zudem konnten wir Sensei Luigi Bettini gleich zweimal für einen eigenen Lehrgang gewinnen. Daneben Neben der Ausrichtung von eigenen Lehrgängen gehörte der Besuch von Lehrgängen in anderen Dojos zum festen Bestandteil unserer Spartenaktivität Abteilungsaktivität. So standen Trainings im Dojo Mühldorf, Dojo Egling und im Rahmen des Sommerlagers in Öttingen Oettingen auf dem Programm.

Weitere Informationen sowie unsere Trainingszeiten finden Sie auf unserer Homepage http://www.karate-gruenwald.de/. Wir freuen uns auf Sie!

Clemens Helmbrecht

TSV Grünwald Jahresrückblick Nr. 71/ 2012