Zeltlager in Oettingen

Auch dieses Jahr nahmen wir die Einladung von Fritz Kaumeier an und fuhren auf das Karate-Zeltlager nach Oettingen. Leider mussten drei Grünwalder kurzfristig absagen, so dass nur fünf von uns ihre Zelte aufbauten.

Zusammen mit etwa fünfzig anderen Karateka trainierten wir Karate, gingen ins Freibad und ließen die Abende am Lagerfeuer ausklingen.

Am Samstag Abend boten die Gastgeber ein Training der besonderen Art: Vor vielen Zuschauern trainierten wir im Fackelschein und zeigten vorher geübte Parterübungen und Katas.

Den Abschluss des abendlichen Trainings bildete ein Feuerwerk, das auch mit einigen "verirrten" Krachern für Stimmung sorgte.

Es hat wieder sehr viel Spaß gemacht, daher werden wir auch nächstes Jahr wieder nach Oettingen fahren - dann hoffentlich ohne Ausfälle!