Lehrgang in Ottobrunn

Am 19. Juni bot sich uns die Möglichkeit den wohl bekanntesten Karate-Pionier Deutschlands in nächster Umgebung zu erleben: Albrecht Pflüger, seines Zeichens Träger des 7. Dan Karate, 2. Dan Ju Jutsu und des 1. Dan Aikido war Gast beim TSV Ottobrunn.

Am ersten Tag standen vor allem Übungen zu Hara und Kime auf dem Programm. Aber auch absolute Basics zum Mokuzo und Rei wurden von ihm aufgrund der unterschiedlichen Handhabung in vielen Vereinen erläutert.


In der zweiten Trainingseinheit wurde das Kaeshi-Ippon-Kumite besprochen. Dabei sollte besonders der korrekte Abstand des Angreifers vermittelt werden.


Stephan war mit auf den Lehrgang gefahren um seine Prüfung zum Grüngurt abzulegen. Die Prüfung fand im kleinen Kreis statt. So wurde Christian die Ehre zuteil, Beisitzer der Prüfung zu werden.